Wieder was weg XXXIV

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Diesmal hat es die guten alten Geschlechtskrankheiten getroffen, also so Sachen wie weicher Schanker, Tripper, weitere Beispiele lasse ich lieber weg (siehe Artikelname).

Darf man nicht mehr sagen, man muß jetzt den “eingedeutschen” angelsächsischen Wortungetüm-Begriff sexuell übertragbare Infektion/Krankheit (wie immer abgekürzt nur englisch verfügbar STI) verwenden, so schreit es einen jedenfalls von jedem zweiten U-Bahn-Plakat in diesen Tagen an.

Nicht nur die Krankheiten sind zum Kotzen. Das letzte kam im Januar weg.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *